Schlagwort-Archiv:Shojo

Shōjo Manga: Der Wind unter meinen Flügeln #1

Shōjo Manga: Der Wind unter meinen Flügeln #1, ISBN 9783842071445
Autorin: Chia Teshima

Übersetzt von: Jan-Christoph Müller

Softcover: 192 Seiten

Verlag: Tokyopop

Auflage: 1 (2022)

ISBN-13: 9783842071445

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
ab 13 Jahren

Preis: 6,99 EUR

Darum geht‘s

Seit dem Tod ihrer Mutter ist die 17-jährige Midori für ihre Familie da. Auch in der Schule übernimmt sie viel Verantwortung und kommt selbst zu kurz. Eines Tages begegnet sie einem Fremden auf dem Schulhof. Kaoru ist an diesen Ort gebunden, denn er kann seine verstorbene Jugendliebe nicht loslassen. Weiterlesen →

Shōjo Manga: Sirupsüße Sünde #2

Shōjo Manga: Sirupsüße Sünde #2, ISBN 9783842073395
Autorin: Kayoru

Übersetzt von: Josef Shanel

Softcover: 192 Seiten

Verlag: Tokyopop

Auflage: 1 (2022)

ISBN-13: 9783842073395

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
ab 16 Jahren

Preis: 6,99 EUR
 
Wenn du die Geschichte noch nicht kennst, findest du hier meine Besprechung zum Shōjo Manga Sirupsüße Sünde #1.

Darum geht‘s

Kaede will unbedingt mit Hashimoto-sensei ausgehen, also schließt er eine Wette mit ihr ab: Wenn er bei der anstehenden Prüfung unter die besten zehn kommt, gehen sie auf ein Date. Seine Lehrerin lässt sich darauf ein, denn sie hat seine Entschlossenheit unterschätzt. Ob das Date Auswirkungen auf ihre Beziehung zu Keita hat? Weiterlesen →

Shōjo Manga: Sirupsüße Sünde #1

Shōjo Manga: Sirupsüße Sünde #1, ISBN 9783842071384
Autorin: Kayoru

Übersetzt von: Josef Shanel

Softcover: 196 Seiten

Verlag: Tokyopop

Auflage: 1 (2022)

ISBN-13: 9783842071384

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
ab 16 Jahren

Preis: 6,99 EUR

Darum geht‘s

Kaede ist ein Frauenheld, der reihenweise Mädchen verführt, um seine Triebe auszuleben. Seine Freunde wetten mit ihm um 10.000 Yen, dass er es nicht schafft die attraktive und beliebte Lehrerin Tsukiko Hashimoto zu verführen. Auch wenn Kaede sie nicht ausstehen kann, lässt er sich darauf ein. Doch sie rumzukriegen ist schwerer, als er denkt. Weiterlesen →

Shōjo Manga: Umwerfend schön #2 (Abschlussband)

Shōjo Manga: Umwerfend schön #2 (Abschlussband); ISBN 9783842071582
Autorin: Mai Ando

Übersetzt von: Lasse Christian Christiansen

Taschenbuch: 192 Seiten

Verlag: Tokyopop

Auflage: 1 (2022)

ISBN-13: 9783842071582

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
ab 13 Jahren

Preis: 6,99 EUR

Darum geht‘s

Mio und Izumi sind ein Paar und nehmen gemeinsam an einer Studienfahrt der Kosmetikschule teil. Doch Rivalen versuchen sich zwischen die beiden zu drängen. Kojima verliebt sich in Mio und auch Izumi erhält eine Verehrerin, die rabiate Methoden nutzt, um Mio zu vergraulen.

Am Ende gibt es ein Bonuskapitel der beiden zu Halloween. „Aber du bist so niedlich“ ist eine Kurzgeschichte über zwei Kindheitsfreunde, die merken, dass sie mehr füreinander empfinden, aber nicht wissen, wie sie es ausdrücken sollen. Weiterlesen →

Shōjo Manga: Erste Küsse – Wenn die Liebe erblüht

Shōjo Manga: Erste Küsse - Wenn die Liebe erblüht; ISBN 9783842046177

Autorin: Mai Ando

Übersetzt von: Hana Rude

Taschenbuch: 192 Seiten

Verlag: Tokyopop

Auflage: 1 (2018)

ISBN-13:

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
ab 13 Jahren

Preis: 6,99 EUR

Darum geht‘s

In diesem Shōjo Manga finden sich fünf Kurzgeschichten aus der Feder der Mangaka Mai Ando. Es handelt sich um

  1. Erste Küsse unter einem Dach
  2. Meine Küsse gelten nur dir
  3. Unwiderstehliche Küsse
  4. Küss mich, wenn das Feuerwerk erblüht
  5. Keinen Kuss weiter!
    Weiterlesen →

Shōjo Manga: Umwerfend schön

Shōjo Manga: Umwerfend schön, ISBN 9783842071575

 

Autorin: Mai Ando

Übersetzt von: Lasse Christian Christiansen

Taschenbuch: 160 Seiten

Verlag: Tokyopop

Auflage: 1 (2022)

ISBN-13: 9783842071575

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
ab 13 Jahren

Preis: 6,99 EUR

Darum geht‘s

Mio sitzt mit ihren Freundinnen bei McDonalds, als sie von Izumi angesprochen wird. Er interessiert sich für Styling und Trends und kann nicht fassen, dass Mio nichts aus sich macht. Mit wenigen Handgriffen schafft er es, ihre natürliche Schönheit herauszustellen. Als Izumi sie bittet, als Model bei einer Brautmodenschau aufzutreten, ist sie zuerst unsicher. Doch Mio willigt ein und so verbringen die beiden bei der Vorbereitung viel Zeit miteinander. Weiterlesen →

Shōjo Manga: Spüre meinen Herzschlag #3 (Abschlussband)

Shōjo Manga: Spüre meinen Herzschlag #3 ISBN 9783842053168
Autorin: Marina Umezawa

Übersetzt von: Lasse Christian Christiansen

Taschenbuch: 192 Seiten

Verlag: Tokyopop

Auflage: 1 (2020)

ISBN-13: 9783842053168

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
ab 13 Jahren

Preis: vergriffen

Darum geht‘s

Hikari und Yuito sind wieder zusammen. Da sie Yuito ein Geburtstagsgeschenk von ihrem eigenen Geld kaufen will, beginnt Hikari in dem Café zu arbeiten, in dem sie sich kennengelernt haben. Dumm nur, dass sich Amamiya, ein Angestellter des Cafés, in Hikari verliebt. Gelingt es ihm, Hikari für sich zu gewinnen?

Achtung Spoiler: Bei meiner Buchbesprechung gehe ich davon aus, dass ihr die vorhergehenden Bände gelesen habt.

Ihr kennt diese Geschichte noch nicht? Dann geht es hier zur Übersicht des Shōjo Manga „Spüre meinen Herzschlag“.

Umsetzung

Es fehlt mir der Mut, diesen »nächsten Schritt« zu machen!

Marina Umezawa: Spüre meinen Herzschlag #3, 2020, Seite 18

Hikari ist so süß und unschuldig. Sie wird noch immer knallrot, wenn sie Yuito küsst. Und sie muss nur an den „nächsten Schritt“ denken und Panik steigt in ihr auf.

Die Illustrationen gefallen mir in diesem Band besser, als in den vorhergehenden.

Mikage wird nicht kommen. Ich bin hergekommen, weil er meinte, dass ich mich um dich kümmern soll.

Marina Umezawa: Spüre meinen Herzschlag #3, 2020

Im letzten Band hatte Hikari eine Konkurrentin und nun ist es Yuito, der einen Nebenbuhler erhält. Amamiya ist zuerst von Hikari genervt, verliebt sich aber schnell in ihre unschuldige, liebenswürdige Art. Er umwirbt Hikari ganz direkt und geht Yuito hart an, um die beiden auseinanderzubringen. In seiner Art unterscheidet er sich stark von Tsubomi.

Am Ende kommt wieder Marina Umezawa zu Wort. Sie berichtet von einem Leserbrief und darüber, dass sie gern seichte Geschichten zeichnet. Für die jungen Fans, die Leserbriefe schrieben möchten, gibt sie Adressen an, unter denen sie erreichbar ist.

Besonders das letzte Kapitel gefällt mir. Es erzählt Tsubomis Geschichte. Sie hatte eine schwere Zeit und deshalb kann ich ihren Hass auf Hikari sehr gut nachvollziehen.

Und hier die Kurzzusammenfassung

  • Romantisch
  • schöne Illustrationen
  • Bonusgeschichte
  • Kommentare der Mangaka

Meine Meinung

Dieser Band ist der beste aus der Serie. Die Geschichte geht romantisch weiter und das Ende ist überzeugend. Die Illustrationen finde ich besser, als in den vorhergehenden Bänden. Auch das Bonuskapitel zu Tsubomis Hintergrundgeschichte hat mir richtig gut gefallen.

5 von 5 Sternen

*Werbehinweis*
Nach dem Telemediengesetz bin ich verpflichte Links auf Verlage/Shops als Werbung zu kennzeichnen – Affiliate-Links nutze ich nicht. Es spielt keine Rolle, ob ich das Buch selbst gekauft oder als Rezensionsexemplar erhalten habe. Meine Meinung zum Buch ist unabhängig. Die Links sind ein Service, den ich für euch – meine Leser – einbaue.

Eine Leseprobe gibt es nur zu Band eins von „Spüre meinen Herzschlag“. Ihr findet eine auf Amazon. Der Shōjo Manga „Spüre meinen Herzschlag“ #3 ist auf der Verlagsseite vergriffen, aber ihr könnt euch dort auf eine Warteliste eintragen. Wenn ein Nachdruck erscheint, werdet ihr informiert. Ihr findet sicher auch gebrauchte Exemplare.  Vielleicht kann euch auch der Buchhändler eures Vertrauens helfen.

Euch hat diese Buchbesprechung gefallen? Dann lasst es mich wissen und schenkt mir ein „like“. Vielen Dank! 🙂

Diesen Shōjo Manga habe ich gekauft.

Shōjo Manga: Spüre meinen Herzschlag #2

Shōjo Manga: Spüre meinen Herzschlag #2 ISBN 9783842053151Autorin: Marina Umezawa

Übersetzt von: Lasse Christian Christiansen

Taschenbuch: 192 Seiten

Verlag: Tokyopop

Auflage: 1 (2020)

ISBN-13: 9783842053151

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
ab 13 Jahren

Preis: 6,99 EUR

E-Book: 4,99 EUR

Darum geht‘s

Yuito und Hikari sind zusammen. Doch das Glück der beiden ist in Gefahr. Tsubomi, eine gehörlose Mitschülerin Yuitos ist ebenfalls in diesen verliebt. Sie versteht es geschickt Hikari an sich selbst und ihrer Beziehung zu Yuito zweifeln zu lassen. Weiterlesen →

Shōjo Manga: Spüre meinen Herzschlag #1

Buchumschlag: 9783842053144 Spüre meinen Herzschlag #1
Autorin: Marina Umezawa

Übersetzt von: Lasse Christian Christiansen

Taschenbuch: 192 Seiten

Verlag: Tokyopop

Auflage: 1 (2019)

ISBN-13: 9783842053144

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
ab 13 Jahren

Preis: 6,99 EUR

E-Book: 4,99 EUR

Darum geht‘s

In diesem Shōjo Manga steckt jede Menge Romantik! Hikari fragt sich, was lieben und geliebt werden bedeuten. An einem Morgen begegnet sie dem gehörlosen Yuito. Mit seiner freundlichen Art nimmt er Hikari für sich ein. Sie will mehr Zeit mit ihm verbringen und ihn kennenlernen. Schnell wird ihr klar, dass sie sich verliebt hat. Doch kann ihre Liebe halten, obwohl Yuito gehörlos ist und Hikaris Eltern bereits einen Ehemann für sie ausgesucht haben?

Umsetzung

Mensch, du bist wirklich zu naiv Hikari… In einem Shōjo-Manga wäre das der Anfang einer Romanze gewesen…

Marina Umezawa: Spüre meinen Herzschlag, 2019, Seite 10

Dieser Shōjo Manga ist voller Klischees – Und das ist positiv gemeint. Die süße, unschuldige Hikari trifft auf den freundlichen und einfühlsamen Yuito. Es gibt Schwierigkeiten zwischen den beiden und Hikaris Eltern sind gegen die Verbindung. Aber ich bin sicher, dass die beiden zusammenkommen. Und ich freue mich darauf. Die Geschichte ist einfach romantisch schön.

Wie peinlich… Wie konnte ich so einen Fehler machen?! Ich schäme mich so sehr!!

Marina Umezawa: Spüre meinen Herzschlag, 2019, Seite 121

Ein Mädchen das hören kann und ein Gehörloser, wie sollen die zusammenkommen? Das ist ganz einfach. Sie lassen ihre Herzen sprechen. Und natürlich kommt es zu Missverständnissen. Gerade Hikari hat immer wieder Angst etwas falsch zu machen. In diesen Momenten gefällt mir Yuitos Verhalten ganz besonders. Er belehrt Hikari nicht. Er fordert nichts ein. Er zeigt ihr einfach, dass er ein ganz normaler Junge ist.

Die Mangaka gewährt einen Einblick in das Leben eines Gehörlosen. Yuito nutzt und erklärt Hikari Hilfsmittel die zeigen, dass gehörlos nicht hilflos bedeutet. Gebärdensprache spielt natürlich eine große Rolle. In ihren Illustrationen tauchen Hände oft mehrmals auf, um die Gebärden zu zeigen. An einzelnen Stellen blickt man Hikari über die Schulter, die ein Buch über Gebärdensprache liest, um mit Hikari reden zu können. Das alles fließt sehr natürlich in die Geschichte ein.

Neben der Hauptgeschichte gibt es zwei weitere Kurzgeschichten. „So häufig, bis es dich erreicht“ ist der Vorgänger zu „Spüre meinen Herzschlag“. Weil diese Kurzgeschichte so gut angenommen wurde, entschloss sich Marina Umezawa eine Serie zu veröffentlichen. Darüber hinaus findet sich ein kurzes Kapitel, in dem das Zusammentreffen zwischen Hikari und Yuito aus seiner Sicht geschildert wird.

Ich bekam Angst, mit anderen zu reden. Besonders, weil andere durch mich gekränkt werden könnten. Deswegen habe ich diesen abweisenden Gesichtsausdruck.

Marina Umezawa: Spüre meinen Herzschlag, 2019

In „So häufig, bis es dich erreicht“ ist es ein Mädchen, das gehörlos ist und ganz anders reagiert als Yuito. Marina Umezawa zeigt gefühlvoll, wie unterschiedlich Menschen in ähnlichen Situationen reagieren. Die zarten Untertöne in ihren Geschichten gefallen mir richtig gut.

Und hier die Kurzzusammenfassung

  • Romantisch
  • Bonusgeschichten
  • Kommentare der Mangak

Meine Meinung

Wer Romantik mag wird diesen Shōjo Manga lieben. Die Liebesgeschichte zwischen Hikari und Yuito ist gefühlvoll erzählt. Ich konnte sofort eine Beziehung zu beiden Charakteren aufbauen. Besonders gefällt mir, wie Marina Umezawa Yuitos Gehörlosigkeit ganz natürlich in die Geschichte einfließen lässt.
Der Klappentext fasst es am besten zusammen: „Die Sprache des Herzens braucht keine Worte“.

5 von 5 Sternen

*Werbehinweis*
Nach dem Telemediengesetz bin ich verpflichte Links auf Verlage/Shops als Werbung zu kennzeichnen – Affiliate-Links nutze ich nicht. Es spielt keine Rolle, ob ich das Buch selbst gekauft oder als Rezensionsexemplar erhalten habe. Meine Meinung zum Buch ist unabhängig. Die Links sind ein Service, den ich für euch – meine Leser – einbaue.

Auf der Seite von Toykopop könnt ihr einen Blick in „Spüre meinen Herzschlag“ werfen.

Euch hat diese Buchbesprechung gefallen? Dann lasst es mich wissen und schenkt mir ein „like“. Vielen Dank! 🙂

Ihr sucht noch mehr Mangas? Dann besucht meine Manga-Übersicht.

Diesen Shōjo Manga habe ich gekauft.

Shōjo Manga: Jimikoi – Simple Love

Shōjo Manga: Jimikoi - Simple Love ISBN 9783770489954

 

Autorin: Ema Toyama

Übersetzt von: Oke Maas

Taschenbuch: 192 Seiten

Verlag: Egmont Manga

Auflage: 1 (2016)

ISBN-13: 9783770489954

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
ab 12 Jahren

Preis: 6,50 EUR

E-Book: 5,49 EUR

Darum geht‘s

In diesem Shōjo Manga werden vier Liebesgeschichten erzählt. Die Verliebten sind dabei unterschiedlich wie Tag und Nacht, doch Liebe überwindet alle Hindernisse. Ema Toyama hat hier kurze Geschichten voller Romantik und Witz zusammengestellt.

Weiterlesen →

Shōjo Manga: Miracle Nikki #2

Shōjo Manga: Miracle Nikki #2

 

Autorin: Mika Sakurano

Übersetzt von: Noreen Adolf

Hardcover: 160 Seiten

Verlag: Tokyopop

Auflage: 1 (2021)

ISBN-13: 9783842067349

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
ab 13 Jahren

Preis: 6,99 EUR

Ihr kennt diesen Shōjo Manga noch nicht? Hier geht’s zur Rezension von Miracle Nikki Band 1.

Darum geht‘s

Nikki und ihre Freunde haben das Cloud Empire erreicht. Die Leichtigkeit und Schönheit der Stoffe und Designs inspirieren Nikki zu neuen Kreationen. Sie nimmt am Fantasy Styling Contest teil, dem größten, alljährlich stattfindenden Styling Wettbewerb in Miraland. Hier trifft sie wieder auf Mitglieder der Iron Rose. Kann sie deren Pläne durchkreuzen? Weiterlesen →

Shōjo Manga: Miracle Nikki #1

Buchumschlag zum Shōjo Manga Miracle Nikki #1

Autorin: Mika Sakurano

Übersetzt von: Noreen Adolf

Hardcover: 160 Seiten

Verlag: Tokyopop

Auflage: 1 (2021)

ISBN-13: 9783842067332

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
ab 13 Jahren

Preis: 6,99 EUR

Darum geht‘s

Nikki überwand ihre Schüchternheit, als sie ihre Liebe zum Styling entdeckte. Sie stellt Outfits für andere Menschen zusammen, weil sie diese glücklich machen möchte. Königin Nanari hat Nikki durch einen Zauber nach Miraland geholt, weil diese das Land verändern soll. Mehr erfährt Nikki nicht. Gemeinsam mit ihrem Kater Momo macht sie sich auf, ein Land zu entdecken, indem alles durch Stylingwettbewerbe entschieden wird. Weiterlesen →

Manga: Yona, Prinzessin der Morgendämmerung 08

 

Autorin: Mizuho Kusanagi

Taschenbuch: 192 Seiten

Verlag: Tokyopop

Auflage: 2 (2018)

ISBN-13: 9783842031500

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
ab 13 Jahren

Preis: 6,50 EUR
 
 
Inhalt

Der Despot Kumji-Yan ist tot und Yona und ihre Gefährten haben Awa verlassen. Als sie die Suche nach dem gelben Drachen beginnen wollen, stößt Jeno zur Gruppe. Er behauptet keinerlei Kräfte zu besitzen, doch Yona und die Drachen sind sich sicher – Er ist die Person, die sie suchen. Doch wie soll es nun weitergehen? In der Zwischenzeit besucht Su-Won General Geun-tea in der Hauptstadt des Erdklans, Chishin. Weiterlesen →

Manga: Yona, Prinzessin der Morgendämmerung 07

 

Autorin: Mizuho Kusanagi

Taschenbuch: 192 Seiten

Verlag: Tokyopop

Auflage: 2 (2018)

ISBN-13: 9783842031494

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
ab 13 Jahren

Preis: 6,50 EUR

 

Yona und Yun sind auf dem Sklavenschiff Kumji Yans gefangen. Jeaha hat wiederholt klar gemacht, dass er Yona nicht auf ihrer Reise begleiten will. Und Hak ist sich seiner Gefühle Yona gegenüber nicht sicher. Das ist reichlich Stoff für eine spannende Geschichte. Weiterlesen →

Manga: Yona, Prinzessin der Morgendämmerung 06

 

Autorin: Mizuho Kusanagi

Taschenbuch: 192 Seiten

Verlag: Tokyopop

Auflage: 2 (2018)

ISBN-13: 9783842031487

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
ab 13 Jahren

Preis: 6,50 EUR

 

Yona hat gesehen, welche Schrecken die Menschen in Awa erleben müssen. Der Tod eines Jungen geht ihr nicht mehr aus dem Kopf. Sie entschließt sich den Menschen zu helfen und ihr wird bewusst – bisher war sie nur eine verwöhnte Prinzessin. Was kann sie tun? Weiterlesen →