Yuri Manga: Waking up in a Yuri World #2 (Abschlussband)

Yuri Manga: Waking up in a Yuri World #2 (Abschlussband); ISBN 9783842073883

 

Autorin: Hiroki Haruse

Übersetzt von: Verena Maser

Softcover: 200 Seiten

Verlag: Tokyopop

Auflage: 1 (2022)

ISBN-13: 9783842073883

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
ab 15 Jahren

Preis: 7,50 EUR

Du kennst diesen Yuri Manga noch nicht? Dann findet du hier meine Besprechung zu Waking up in a Yuri World #1

Darum geht‘s

Marika und Lili haben ein verlassenes Labor gefunden. Dort wurden Experimente an Probandinnen durchgeführt und eine davon war Marikas anderes Ich. Durch ein Unwetter wird das Labor verschüttet, doch die beiden haben genügend Hinweise, um weiterzuforschen. Doch zusätzlich zu ihrem eigenen Geheimnis stellt sich Marika eine neue Frage: Was empfindet sie eigentlich für Lili?

Achtung Spoiler: Bei meiner Buchbesprechung gehe ich davon aus, dass ihr die vorhergehenden Bände gelesen habt.

Umsetzung

Wie beim ersten Band auch, liegt diesem eine schöne Postkarte bei. Die Haptik dieses Manga ist anders. Der Umschlag ist matt und das Papier fühlt sich angenehm anders an, als die glänzenden Buchumschläge.

Dann geb ich es halt zu… Ja, okay… Es stimmt, ich bin in dich verliebt. Zufrieden?!

Hiroki Haruse: Waking up in a yuri world #2, 2022

Lili hat echt Probleme damit, zu ihren Gefühlen zu stehen. Und ihre Versuche Marika gegenüber offen zu sein, sind oft unbeholfen und manchmal echt peinlich – und deshalb stets lustig. Besonders viel zu lachen gibt es, als Lili und Marika in einem Stundenhotel übernachten oder einen indirekten Kuss austauschen.

Das Ende gefällt mir sehr gut – es ist anders. Die letzten neun Seiten gibt es nur Zeichnungen und keinen Text. Das habe ich so noch nicht gesehen. Mir gefällt die Idee und die Bilder erzählen tatsächlich viel, auch ohne Worte.

Was mir nicht so gut gefällt ist, dass etliche Zeichnungen wie Skizzen auf mich wirken. Das ist schade, weil Hiroki Haruse toll zeichnen kann.

Ein weiteres Manko sind die offenen Fragen. Das Geheimnis rund um Marika wird zwar gelüftet, aber es bleiben doch noch etliche Fragen übrig, auf die ich keine Antwort bekomme.

Und hier die Kurzzusammenfassung

  • schöne Zeichnungen und tolles Extra
  • lustig und unterhaltsam
  • sympathische Figuren
  • kaum Einblicke ins Leben der Mangaka
  • etliche Zeichnungen wirken wie Skizzen
  • einige Fragen bleiben unbeantwortet

Meine Meinung

Ich mag Lili und Marika sehr. Die beiden sind richtig sympathisch. Und vor allem Lili bietet immer wieder Grund zum Lachen, denn sie ist ganz schön aufgeschmissen, wenn es um Gefühle geht. Die Zeichnungen sind schön, doch leider sind einige dabei, die wie Skizzen wirken. Die Auflösung der Geschichte ist leider nicht vollständig, es bleiben ein paar Fragen offen. Das Ende fand ich innovativ. Hiroki Haruse beendet die Geschichte ohne Worte. Sie lässt ihre Bilder sprechen.

3 von 5 Sternen

Hier findest du meine Manga Übersicht.
Du liebst Yuri Manga? Dann möchte ich dir Citrus und Citrus+, ebenso wie Café Liebe empfehlen.
Unter den Yuri Manga gibt es auch ein paar tolle Einzeltitel, wie Geliebte Mangaka oder I married my best friend to shut my parents up.

*Werbehinweis*
Nach dem Telemediengesetz bin ich verpflichte Links auf Verlage/Shops als Werbung zu kennzeichnen – Affiliate-Links nutze ich nicht. Es spielt keine Rolle, ob ich das Buch selbst gekauft oder als Rezensionsexemplar erhalten habe. Meine Meinung zum Buch ist unabhängig. Die Links sind ein Service, den ich für dich – meinen Leser – einbaue.

Auf der Seite von Tokyopop kannst du einen Blick in den Yuri Manga Waking up in a Yuri World #2 (Abschlussband) werfen und ihn bestellen. Er ist auch beim Buchhändler deines Vertrauens erhältlich.

Dir hat diese Buchbesprechung gefallen? Dann lass es mich wissen und schenk mir ein „like“. Vielen Dank! 🙂

Diesen Yuri Manga habe ich gekauft.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.