Shōjo Manga: Eliana – Prinzessin der Bücher

Shōjo Manga: Eliana - Prinzessin der Bücher #1, ISBN 9783842073852
Autorinnen: Satsuki Sheena, Yui Kikuta

Übersetzt von: Constanze Thede

Softcover: 196 Seiten

Verlag: Tokyopop

Auflage: 1 (2022)

ISBN-13: 9783842073852

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
ab 13 Jahren

Preis: 6,99 EUR

Darum geht‘s

Eliana lebt zurückgezogen, aber glücklich: Denn sie hat viel Zeit zum Lesen. Und sie liebt Bücher. Eines Tages besucht Kronprinz Christopher sie, um sich mit ihr zu verloben. Es handelt sich nicht um eine Beziehung aus Liebe, doch das kümmert Eliana nicht. Denn auf diese Weise erhält sie Zugang zur königlichen Bibliothek. Doch die Nähe zum Thron bedeutet auch Intrigen und Gefahr – Das muss Eliana bald feststellen. Und als sie Prinz Christopher mit einer anderen jungen Adeligen sieht, versetzt ihr das einen Stich. Reichen ihr wirklich Bücher, um glücklich zu sein?

Umsetzung

Yui Kikuta zeichnet richtig detailreiche Bilder. Die Kleider und Uniformen sind an historische Vorbilder angelehnt und dementsprechend ausgefallen. Die Gleiche Hingabe zeigt sie beim Zeichnen der Hintergründe. Die Gärten und Zimmer sind schön gestaltet. Und ich will auch so eine hübsche Bibliothek. >.<

Die Abwechslung von detailreichen und detailarmen Bildern gefällt mir. Es gibt viel zu sehen. Doch die Augen dürfen immer mal wieder entspannen.

Damit werde ich von der lästigen Suche nach einer Verlobten erlöst […].

Satsuki Sheena, Yui Kikuta: Eliana – Prinzessin der Bücher, 2022, Seite 13

Dieser Shōjo Manga startet ohne Romantik. Die Verlobung Elianas mit dem Kronprinzen soll beide nur von ihren lästigen Pflichten entbinden. Überhaupt verbringen die beiden kaum Zeit miteinander. Doch die Liebe kommt auf leisen Sohlen.

Die Figurenkonstellation ist gelungen. Prinz Christopher kann ich nur schlecht einschätzen. Auf der einen Seite ist er freundlich, doch er kann auch hart werden. Er wird von Alexei Strasser, seiner rechten Hand, immer wieder ans Arbeiten erinnert. Dieser ist immer nörgelig und ungeduldig. Glenn Eisenach ist der Leibwächter des Prinzen und stets freundlich. Eliana ist total gebildet und richtig verkopft. Wie heißt es so schön: Die Mischung machts. Und hier gefällt sie mir.

Mein Herz schmerzt immer noch und ich, die »Prinzessin der Bücher«, sehe keinen Ausweg mehr.

Satsuki Sheena, Yui Kikuta: Eliana – Prinzessin der Bücher, 2022, Seite 95

Dieser Shōjo Manga ist ein Drama. Eliana wird sich ihrer Gefühle für den Kronprinzen bewusst und muss doch tatenlos zusehen, wie sich eine Konkurrentin an ihn heranmacht. Genauso geht es ihr, als sich plötzlich alle Menschen in ihrer Umgebung abweisend verhalten und ihr sogar der Zugang zur Bibliothek verwehrt wird. Intrigen werden gesponnen und selbst Mord ist kein Tabu.

Die Mangaka schaffen es trotzdem immer wieder, lustige Situationen einzustreuen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Mix aus opulenten und einfachen Illustrationen
  • sehr spannend
  • dramatische Wendungen
  • witzig

Meine Meinung

Ich habe diesen Manga wegen Eliana gekauft. Genau wie sie, liebe ich Bücher. Die Illustrationen sind mal prunkvoll, mal einfach gehalten. Die Abwechslung gefällt mir. In diesem Shōjo Manga steht nicht die Liebesgeschichte im Vordergrund. Es geht hier eher dramatisch zu. Eliana muss mit ihren Gefühlen zurechtkommen, wohl wissend, dass ihre Verbindung zu Prinz Christopher eine reine Zweckbeziehung ist. Und durch ihr Leben am Hof wird sie plötzlich zum Zentrum von Intrigen. Die Charaktere sind unterschiedlich und bereichern die Geschichte. Neben ernsten Ereignissen gibt es auch witzige Einlagen.

4 von 5 Sternen

Weitere Titel findest du in meiner Manga Übersicht.

*Werbehinweis*
Nach dem Telemediengesetz bin ich verpflichte Links auf Verlage/Shops als Werbung zu kennzeichnen – Affiliate-Links nutze ich nicht. Es spielt keine Rolle, ob ich das Buch selbst gekauft oder als Rezensionsexemplar erhalten habe. Meine Meinung zum Buch ist unabhängig. Die Links sind ein Service, den ich für dich – meinen Leser – einbaue.

Auf Tokyopop kannst du einen Blick in den Shōjo Manga „Eliana – Prinzessin der Bücher“ werfen und ihn auch bestellen. Dort kannst du dir auch die schöne ShocoCard ansehen.

Dir hat diese Buchbesprechung geholfen? Dann lass es mich wissen und schenk mir ein „like“. Vielen Dank! 🙂

Diesen Shōjo Manga habe ich gekauft.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.