Gelesen: Erstes Aufklappen und Verstehen: Warum brauchen wir Bienen?

Autorin: Katie Daynes

Hardcover: 12 Seiten

Verlag: Usborne Verlag

Auflage: 1. (9. Februar 2018)

ISBN-13: 978-1782327608

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
4 – 6 Jahre

Preis: 11,95 EUR

 

 

Kann man mit Spaß lernen? Ich sage, auf jeden Fall! Bienen und Hummeln sind nicht nur wunderschön, sie sind auch nützlich. Und wer isst nicht gerne leckeren Honig? Im Buch, das ich euch heute vorstelle, könnt ihr viel Interessantes und Wissenswertes über Bienen lernen. Und wer weiß, vielleicht geht ihr gemeinsam mit euren kleinen Forschern hinaus und beobachtet unsere kleinen Freunde?

Aufmachung des Buches

Das Buch ist für kleine Kinder konzipiert. Es ist im Hardcover gebunden, der Einband ist dabei rund 3mm stark. Die Seiten sind aus stabiler Pappe und rund 1,5mm stark.

Inhalt

Im Buch gibt es viele interessante Informationen rund um Bienen. Auf sechst Doppelseiten geht es um die folgenden Themen:

  • Was sind Bienen?
  • Warum brauchen wir Bienen?
  • Wo leben Bienen?
  • Wie machen Bienen Honig?
  • Wer ist wer im Bienenstock?
  • Erstaunliche Bienen

Umsetzung

Zuerst fallen die wunderschönen Bilder ins Auge. Kinder haben oft Angst vor Bienen, denn sie können stechen und oft fliegen sie vor dem Gesicht herum oder in die Nähe des Ohrs, was unangenehme Gefühle auslöst. Die Insekten n diesem Buch haben alle große Augen und lächeln freundlich – es wird Kindern ganz klar gezeigt, dass sie sich nicht zu fürchten brauchen.

Die Vorgehensweise im Buch ist immer die Gleiche: in einer großen Überschrift wird pro Doppelseite das Thema vorgegeben und hinter den Türchen verbirgt sich die Antwort auf die jeweilige Frage. Das Buch beantwortet dabei fragen wie „wie tragen Bienen Nektar?“, „was tun Arbeiterinnen?“, „warum besuchen Bienen Blumen?“

Und hier folgt ein Beispiel:

Viele Informationen waren auch für mich neu. Wusstet ihr, dass es blaue Bienen gibt? Im Internet findet ihr Fotos zur blauen Mauerbiene, ein interessantes Geschöpf. Und an einem Glas Honig arbeiten etwa 20.000 Bienen. Dieses und mehr könnt ihr durch das Buch erfahren.

Die Biene ist in Gefahr. Das Buch erklärt das Warum und viel wichtiger: es zeigt Kindern und Eltern was sie tun können, um die Biene zu retten. Dazu braucht es weder viel Geld, noch viel Zeit.

Einen Stern ziehe ich ab, da ich einige Fenster vorsichtig mit meinem Geodreieck öffnen musste (lange Fingernägel könnten auch ausreichen), denn diese waren zum Teil derart fest geschlossen, dass ich sie nicht ohne Hilfsmittel aufbekam. Um das Buch nicht zu beschädigen muss man sehr vorsichtig sein. Die Seiten bestehen aus einer Pappe, auf der Bilder und Antworten zu den Fragen stehen und darauf aufgeklebt ist eine Pappe mit den Fenstern zum Öffnen. Bei mir haben sich die Pappen einer Seite beim Umblättern gelöst. Ich konnte das Buch zum Glück reparieren: ich habe mehrere Fotokleber angebracht, die die Pappen wieder zusammenhalten.

„Grau, teurer Freund, ist alle Theorie
und grün des Lebens goldner Baum.“
Faust 1, Studierzimmer. (Mephistopheles)

Manche der Dinge, die man im Buch erfährt, kann man draußen selbst beobachten. Warum geht ihr also nicht gemeinsam mit euren Kindern und einer Kamera raus und sucht nach Bienen, Hummeln und all den anderen Insekten? Sicher könnt ihr tolle Fotos machen, auf denen man nach Vergrößerung die Pollen am behaarten Körper der kleinen Insekten sieht. Ihr könnt sie summen hören und tanzen sehen. Letztes Jahr war ich in Irland und habe mir in einem Garten die Zeit genommen, eine kleine Hummel zu beobachten. Dabei sind unter anderem diese tollen Bilder entstanden:

Ihr interessiert euch für Insekten im Allgemeinen und Bienen im Besonderen? Ihr möchtet mit euren Kindern Wildblumen pflanzen oder ein Insektenhotel bauen? Hierzu habe ich ein interessantes Blog gefunden, mit Infos und Buchempfehlungen, die euch weiterhelfen:

https://www.naturgartenfreude.de/

Und hier die Kurzzusammenfassung

+ interessante Informationen
+ tolle Bilder
+ einfache Sprache

– Manche Türchen sind nur schwer zu öffnen

Fazit

Dieses Buch ist spannend, informativ und schön aufgemacht. Hier gibt es nicht nur unterhaltsame Wissensvermittlung für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Und das Schönste daran: man kann die Tiere live in der Natur erleben. So wird der nächste Waldspaziergang zu einem spannenden Abenteuer. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

4 von 5 Sternen

Hier könnt ihr einen Blick ins Buch werfen und es kaufen

Der Verlag hat mir freundlicherweise ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt