Manga: Netsuzou Trap – NTR – 06


 
Autorin: Naoko Kodama

Taschenbuch: 168 Seiten

Verlag: Tokyopop

Auflage: 1 (2019)

ISBN-13: 9783842057470

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
ab 15 Jahren

Preis: 6,99 EUR
 
 
Yuma weiß endlich, was sie für Hotaru empfindet, kann es ihr aber nicht sagen. Hotaru zieht sich gleichzeitig immer weiter zurück und Yuma muss erkennen, dass sie sich in den letzten Jahren immer weiter voneinander entfernt haben. Können sie wieder einen Weg zueinander finden?

Achtung Spoiler: Bei meiner Buchbesprechung gehe ich davon aus, dass ihr die vorhergehenden Bände gelesen habt.

Aufmachung des Buches

Der Manga ist im Softcover gebunden. Nicht nur der Umschlag, sondern auch einzelne Seiten sind farbig bedruckt. Die Geschichte selber wird in s/w Bildern erzählt. Sie wird, wie in Japan üblich, von rechts nach links gelesen. Wer dennoch die letzte Seite zuerst aufschlägt sieht eine Anleitung, wie Mangas zu lesen sind.

Inhalt

Fujiwara hat das Foto, auf dem Yuma und Hotaru halbnackt zu sehen sind, veröffentlicht. Yuma sieht sich Anfeindungen und plumpen Anmachen gegenüber. Hotaru lügt, um Yuma zu schützen. Diese aber will endlich zu ihren Gefühlen stehen. Doch Hotaru zieht sich zurück…

Umsetzung

Das Finale ist großartig geworden und spannend bis zum Schluss. Hotaru macht es Yuma nicht leicht. Sie nimmt sogar Reißaus, und bricht jeglichen Kontakt zu ihrer Freundin ab. Yuma nimmt dieses Verhalten sehr mit und sie steht vor einer schwierigen Entscheidung: Soll sie glauben, dass für Hotaru alles nur ein Spiel war oder soll sie für ihre Liebe kämpfen?

Endlich versteht man Hotaru und warum sie sich so verhält, wie sie sich verhält. Ihre Geschichte ist total traurig, ich hatte einen Kloß im Hals. Sie ist sehr oft verletzt worden. Mittlerweile hat sie die Hoffnung verloren, dass je jemand für sie da sein würde. Auch ihr seltsames Arrangement mit Fujiwara wird aufgeklärt.

Naoko Kodama verabschiedet sich auf einer Doppelseite und einer Großaufnahme ihrer Katze von ihren Lesern. Dazu gibt es ein paar kleine Anekdoten zu den Figuren dieser Geschichte.

Und hier die Kurzzusammenfassung

  • tolle Illustrationen
  • emotionales Finale
  • sympathische Hauptfiguren

Fazit

Diesen letzten Band würde ich als dramatisch schön bezeichnen. Hotarus Verhalten wird endlich greifbar und Yuma muss sich ihren Gefühlen stellen. Beide leiden und ich mit ihnen. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt

5 von 5 Sternen

*Werbehinweis*
Nach dem Telemediengesetz bin ich verpflichte Links auf Verlage/Shops als Werbung zu kennzeichnen – Affiliate-Links nutze ich nicht. Es spielt keine Rolle, ob ich das Buch selbst gekauft oder als Rezensionsexemplar erhalten habe. Meine Meinung zum Buch ist unabhängig. Die Links sind ein Service, den ich für euch – meine Leser – einbaue.

Eine Leseprobe gibt es nur zum ersten Band. Netsouzou Trap -NTR- Band könnt ihr beim Verlag bestellen oder beim Buchhändler eures Vertrauens kaufen.

Euch hat diese Buchbesprechung gefallen? Dann lasst es mich wissen und schenkt mir ein „like“. Vielen Dank! 🙂

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt