Gelesen: H.P. Lovecraft – Die besten Geschichten

Buchumschlag: H.P. Lovecraft Die besten Geschichten
 
Autor: H.P. Lovecraft

Übersetzt von: Florian F. Marzin

Paperback: 400 Seiten

Verlag: Anaconda

Auflage: 1 (2016)

ISBN-13: 9783730603536

Preis: 4,99 EUR

E-Book: 2,99 EUR

Darum geht‘s

Es ist eine missliche Tatsache, dass die geistigen Fähigkeiten eines Großteils der Menschheit zu beschränkt sind, um mit Abgeklärtheit und Intelligenz jene vereinzelten Phänomene abzuwägen, die außerhalb der üblichen Erfahrungen liegen und sich nur psychologisch feinfühligen Individuen erschließen.

H.P. Lovecraft: Die besten Geschichten, 2016

In seinen Geschichten entführt uns H.P. Lovecraft in Welten des Grauens. Seine Protagonisten sehen sich immer wieder übernatürlichen Phänomenen gegenüber und versuchen oft genug, ihnen zu entkommen.

Umsetzung

Auch wenn die Geschichten aus der Feder eines Autors stammen, so sind sie total verschieden. Mal spielen sie auf einem Friedhof, dann wieder in einer Herberge, einer verfallenen Kirche oder jahrhundertealten Wohnhäusern. Auch die Geschehnisse kann man kaum vergleichen. Für Abwechslung ist gesorgt.

H.P. Lovecraft schreibt spannende Texte. Er schafft es immer wieder beklemmende Atmosphären einzufangen. Auch so gefällt mir sein Schreibstil super. Man merkt den Texten an, dass sie mehr als 80 Jahre alt sind, und doch sind sie lesenswert.

Mein Gott, Mann! Erkennen Sie nicht, dass diese Orte nicht gemacht, sondern eigentlich gewachsen sind? Generation auf Generation lebte, fühlte und starb dort, zu den Zeiten als die Menschen sich nicht davor fürchteten, zu leben, zu fühlen und zu sterben.

H.P. Lovecraft: Die besten Geschichten, 2016

Geschichtensammlungen mit dem Titel “Die besten Geschichten“ stehe ich ein wenig skeptisch gegenüber. Immerhin habe nicht ich diese „besten“ Geschichten zusammengestellt, sondern sie entsprechen dem Geschmack eines anderen Menschen. Die Sammlung hier war spannend und lesenswert, auch wenn mich nicht jede Geschichte umgehauen hat. Allerdings fand ich die Texte so gut, dass ich nach weiteren Texten von H.P. Lovecraft suchen werde.

Und hier die Kurzzusammenfassung

  • abwechslungsreiche Geschichten
  • spannend und gruselig
  • toller Sprachstil

Meine Meinung

Die Geschichten sind abwechslungsreich, spannend und ließen mich immer wieder erschaudern. Auch wenn die Texte mehr als 80 Jahren als sind, finde ich H.P. Lovecrafts Schreibstil toll. Seine Texte lassen sich flüssig lesen und er schafft es immer wieder beklemmende Atmosphären einzufangen.

4 von 5 Sternen

*Werbehinweis*
Nach dem Telemediengesetz bin ich verpflichte Links auf Verlage/Shops als Werbung zu kennzeichnen – Affiliate-Links nutze ich nicht. Es spielt keine Rolle, ob ich das Buch selbst gekauft oder als Rezensionsexemplar erhalten habe. Meine Meinung zum Buch ist unabhängig. Die Links sind ein Service, den ich für euch – meine Leser – einbaue.

Auf der Verlags Seite könnt ihr einen Blick ins Buch werfen.

Euch hat diese Buchbesprechung gefallen? Dann lasst es mich wissen und schenkt mir ein „like“. Vielen Dank! 🙂

Dieses Buch habe ich mir gekauft.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.