Gelesen: Wenn Liebe die Antwort ist, wie lautet die Frage? (Lilias Tagebuch)


 
Autorin: Mara Andeck

Taschenbuch: 240 Seiten

Verlag: Baumhaus Verlag

Auflage: 1 (2017)

ISBN-13: 9783414823786

Vom Hersteller empfohlenes Alter:
ab 12 Jahren

Preis: 7,90 EUR
 
 
Lilias Geschichte geht in die dritte und letzte Runde. Um einen Freund zu bekommen hat sie das Balzverhalten im Tierreich studiert – und auf sich und ihr Umfeld angewandt. Wovon lässt sie sich jetzt inspirieren, damit die Beziehung mit Tom funktioniert?

Aufmachung des Buches

Das Buch ist im Softcover gebunden. Regelmäßig gibt es im Tagebuch kleine Zeichnungen, die mal niedlich, mal witzig sind.

Inhalt

Lilia und Tom sind endlich zusammen. Sie ist total aufgeregt und verunsichert, wie geht es nach dem ersten Kuss nun weiter? Lilias Abenteuer geht jetzt gerade erst los. Sie und Tom freuen sich total auf den diesjährigen Schulball. Dumm nur, dass Tom nicht daran teilnehmen darf, weil er sich dem Rektor widersetzt hat. Fällt jetzt das erste, große, romantische Erlebnis des Pärchens ins Wasser?

Umsetzung

Der Fließtext wird immer wieder unterbrochen, was für Abwechslung sorgt. Mal sind es SMS Nachrichten, die als solche dargestellt werden, Eintragungen in Lilias Lexikon der Liebesbegriffe oder kurze Aufsätze der Schüler. Das lockert den Text auf.

Lilias Vater ist mit seiner pubertierenden Tochter überfordert – Und sehr eifrig, wenn es darum geht auf Lilia aufzupassen. Das wird herrlich witzig dargestellt. Hilfe sucht er in verschiedenen Ratgebern, zum Beispiel „Pubertäter brauchen Väter“. Da kann ja nichts mehr schiefgehen. 😀

Die Autorin arbeitet mit lustigen Wortspielen, so wird Lilias Vater kurzerhand zum „Tyrannosaurus Paps“ (S.40 Z.5).

Lilia ist wie immer chaotisch liebenswert. Jetzt schreibt sie an einem eigenen Lexikon der Liebeswörter:

Krö-ti-sie-ren (Verb). Wer seinen Partner krötisiert, der nörgelt so lange ohne Angabe von Gründen an ihm herum, bis der andere sich wie eine miese, eklige Kröte fühlt.

Mara Andeck: Wenn Liebe die Antwort ist, wie lautet die Frage?; 2017; S.157 Z.2ff.

Die Geschichte wird in Tagebuchform erzählt, der Leser lernt alle Figuren also nur aus Lilias Sicht kennen. Um einen besseren Eindruck ihrer Freunde zu erhalten hat die Autorin, meiner Meinung nach, eine sehr gute Idee: Der Geschichtslehrer gibt den Jugendlichen die Aufgabe einen Aufsatz über die Dinge zu schrieben, die sie aktuell bewegen. Die entstandenen Aufsätze werden als solche im Buch präsentiert. Sie heben sich optisch ab und bringen dem Leser die anderen Charaktere näher.

Dieses Jugendbuch beschäftigt sich mit aktuellen Themen für Jugendliche: mit der ersten Liebe und den typischen Spannungen zwischen Eltern und Kindern. Auch geht es um das Infrage stellen von Regeln und das Übernehmen von Verantwortung. Die verschiedenen Aspekte machen die Geschichte vielfältig und spannend.

Lilia ist unschuldig und naiv – und hat mich so immer wieder zum Lachen gebracht. Was soll auch gewesen sein, wenn der Vater Toms Unterhose und Kondome in ihrer Tasche sieht?

„Das ist harmloser, als du denkst“, sagte ich schnell. „Die Shorts gehören Tom, ich hab die mir nur in der letzten Nacht ausgeliehen, als ich, ach egal. Und die Kondome habe ich beim Strip-Poker gewonnen.“

Mara Andeck: Wenn Liebe die Antwort ist, wie lautet die Frage?; 2017; S.14 Z.28ff.

Und hier die Kurzzusammenfassung

  • witzige Fortsetzung
  • liebenswerte Protagonistin
  • sympathische Figuren
  • toller Schreibstil

Fazit

Ich habe die gesamte Reihe in einer Woche gelesen und auch dieser letzte Band war toll. Lilia ist – wie immer – chaotisch. Sie sucht sich ihren Weg ins Erwachsenenleben. Ich habe oft gelacht und die Seiten flogen nur so dahin. Das Lesevergnügen war viel zu schnell zu Ende.

5 von 5 Sternen

Ich verlinke euch die Leseprobe. Natürlich könnt ihr dieses Buch beim Verlag oder beim Buchhändler eures Vertrauens bestellen.

Ihr fandet meine Rezension hilfreich? Dann lasst es mich wissen und schenkt mir ein „like“. Vielen Dank! 🙂

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.